Flamm­ku­chen
mit Grillen

Der klas­si­sche Flamm­ku­chen: statt Schin­ken ver­wen­den wir gerös­te­te Grillen

Zuta­ten für 3 Portionen:

Für den Teig:

250 g Mehl
2 EL Oli­ven­öl
125 ml Was­ser
1/2 Tee­löf­fel Salz

Für den Belag:

1–2 Zwie­beln
Crè­me fraîche 200g
Salz
Pfef­fer

Zube­rei­tung:

Back­ofen auf 250 Grad bei Ober-/ Unter­hit­ze vor­hei­zen.
Mehl, Was­ser, Oli­ven­öl und Salz zu einen geschmei­di­gen Teig kne­ten und dünn aus­rol­len.
Dann den Teig mit Crè­me fraîche bestrei­chen, Zwie­bel in Rin­ge schnei­den und ver­tei­len.
Ca. 20 min auf unte­rer Schie­ne Backen.

Nach dem Backen mit gerös­te­ten Gril­len bestreuen.

Flamm­ku­chen mit Grillen

Der klas­si­sche Flamm­ku­chen: statt Schin­ken ver­wen­den wir gerös­te­te Grillen

Zuta­ten für 3 Portionen:

Für den Teig:

250 g Mehl
2 EL Oli­ven­öl
125 ml Was­ser
1/2 Tee­löf­fel Salz

Für den Belag:

1–2 Zwie­beln
200g Crè­me fraîche
Salz
Pfef­fer

Zube­rei­tung:

Back­ofen auf 250 Grad bei Ober-/ Unter­hit­ze vor­hei­zen.
Mehl, Was­ser, Oli­ven­öl und Salz zu einen geschmei­di­gen Teig kne­ten und dünn aus­rol­len.
Dann den Teig mit Crè­me fraîche bestrei­chen, Zwie­bel in Rin­ge schnei­den und ver­tei­len.
Ca. 20 min auf unte­rer Schie­ne Backen.

Nach dem Backen mit gerös­te­ten Gril­len bestreuen.